News Detail

29.07.2017
Kegeln - TSV-Herren - Wettkampfsaison 2016/2017

Kategorie: Kegeln
Von: Jörg Gechert

Verbandsklasse, Staffel I

Teilnehmendende Mannschaften:

TSV Graal-Müritz, Strasburger SV, SG Reinkenhagen, Stavenhagener KV, Randow/Eggesin, SG Greifswald/Gützkow II, Ribnitzer SV, Bergener KV III

Wettkampftermine des TSV Graal-Müritz:

17.09.2016 Waren; 08.10.2016 Greifswald; 22.10.2016 Neubrandenburg; 19.11.2016 Ribnitz-Damgarten, 03.12.2016 Kritzmow; 14.01.2017 Grimmen; 28.01.2017 Demmin; 18.02.2017 Stralsund

Die Wettkampfsaison 2016/2017 wurde eröffnet am 17.09.2016 in Waren. Mit einer "Notmannschaft" ging der TSV Graal-Müritz gegen die Mannschaften des Strasburger SV, der SG Reinkenhagen dem KV Stavenhagen an den Start. Und von Beginn an gingen die Graaler in Führung, die sie auch bis zum Schluss nicht mehr abgaben. Als einzige Mannschaft erzielte der TSV nur Plus-Ergebnisse und stellte mit dem letzten Starter Jörg Meiburg wieder den Tagesbesten. Mit fast 30 Holz Vorsprung wurden mit 4276 Holz die ersten 4 Punkte eingefahren. Stavenhagen und Strasburg folgen mit 4248 bzw. 4229 Holz. Das Schlusslicht bildete Reinkenhagen mit 4142 Holz. 

Einzelergebnisse: Jörg Meiburg 867 Holz, Stefan Lübcke 860 Holz, Olaf Baaske 853 Holz, Dieter Brinkmann 851 Holz, Fritz Möschter 845 Holz, Martin Meiburg 841 Holz

Der 2.Wettkampf führte die Graaler am 08.10.2016 nach Greifswald.
Dort begann der Wettkampf auf den Bahnen 1-4, musste jedoch wegen technischer Mängel auf die Bahnen 3-6 verlegt werden. Erneut der Strasburger SV sowie der Bergener KV III und der Ribnitzer SV waren diesmal die Gegner. Und die sehr schwere Bahn forderte den Keglern alles ab. Und die für Graaler Herren-Mannschaft mussten auch diesmal kurzfristig  2 Sportfreunde von der 2.Mannschaft aushelfen. Zahlreiche Minus-Ergebnisse machten den Wettkampf bis zum Schluss-Kegler sehr spannend. Am Ende setzte sich Strasburg mit 4209 Holz durch und holte die 4 Punkte. Der TSV wurde Zweiter mit 4172 Holz - ganz knapp vor dem Bergener KV (4170 Holz) trotz der Bestleistung der letzten Starterin (861 Holz). Dem Ribnitzer SV  blieb mit 4163 Holz nur der 4.Platz.

Einzelergebnisse: Jörg Korth 844 Holz, Stefan Lübcke 843 Holz, Jörg Gechert 842 Holz, Fritz Möschter 832 Holz, Susann Westphal 811 Holz, Dieter Brinkmann (Aufgabe wegen Verletzung)

Der 3.Wettkampf fand am 22.10.2016 in Neubrandenburg statt. Diesmal waren Randow/Eggesin, der Stavenhagener KV und der Ribnitz SV die Gegner. Bis zur Hälfte des Wettkampfes hielten die Graaler Kegler gut mit, aber dann legte Randow/Eggesin richtig los und übernahm die Spitze. Und obwohl diese Mannschaft an diesem Wettkampf nur 5 Starter hatte, gewann sie mit 4456 Holz. Der  TSV Graal-Müritz behauptete seinen 2.Platz bis zum Schluss und brachte mit 4439 Holz drei Punkte nach Hause. Der Ribnitzer SV wurde Dritter mit 4401 Holz und Stavenhagen belegte mit 4399 Holz den 4.Platz. In der Tabelle belegen die Graaler den 2.Platz in der Staffel I der Verbandsklasse. 

Einzelergebnisse: Martin Meiburg 895 Holz, Jörg Korth 890 Holz, Olaf Baaske 888 Holz, Stefan Lübcke 887 Holz,  Jörg Meiburg 879 Holz, Jörg Gechert 872 Holz,

4.Wettkampf
Am 19.11.2016 spielte der TSV im Sportpalast in  Ribnitz-Damgarten gegen die SG Greifswald/Gützkow, dem Stavenhagener KV II und dem Bergener KV III. Greifswald/Gützkow startete mit guten Ergebnissen und auch Bergen begann stark. Nach verhaltenen Beginn gestalteten die Kegler des TSV mit sehr guten Ergebnissen das Geschehen offener. Zum Schluss hatte man sich eigentlich schon mit dem 2.Platz abgefunden, Greifswald/Gützkow patzte und mit dem Schluss-Starter konnte der TSV Graal-Müritz überraschend noch den Sieg mit 2 Holz Vorsprung und 4516 Holz erringen. Die SG Greifswald/Gützkow wurde Zweiter und der Bergener KV erreichte trotz der Bestleistung der letzten Starterin nur den 3.Platz mit 4508 Holz. Letzter wurde der Stavenhagener KV mit 4466 Holz.  Die Graaler Kegler führen nun die Tabelle in der Verbandsliga an.

Einzelergebnisse: Jörg Gechert 916 Holz, Martin Meiburg 911 Holz, Stefan Lübcke 907 Holz, Jörg Meiburg 900 Holz, Olaf Baaske 882 Holz, Fritz Möschter 870 Holz

5.Wettkampf
Am 03.12.2016 fuhren die Herren mit einigen Siegambitionen nach Kritzmow. Als Tabellenführer hatte man sich einiges vorgenommen. Aber es kam mal wieder anders. Die SG Greifswald/Gützkow revanchierte sich für die Niederlage beim letzten Wettkampf und siegte überlegen mit 4408 Holz. Beim TSV Graal-Müritz waren 4 Ergebnisse mit nur über 20 Holz zu wenig für den Sieg. Graal-Müritz ging zwar nach 3 Startern durch das Super-Ergebnis von Stefan Lübcke in Führung, aber am Ende reichten 4359 Holz nur zum 2.Platz. Dritter wurde die SG Reinkenhagen mit 4348 Holz und das Schlusslicht bildete der Ribnitzer SV mit 4311 Holz. Der TSV bleibt aber weiterhin mit 17 Punkten in der Spitzengruppe der Verbandsklasse, Staffel I. 

Einzelergebnisse: Stefan Lübcke 896 Holz, Jörg Meiburg 872 Holz, Martin Meiburg 866 Holz, Jörg Gechert 863 Holz, Fritz Möschter 822 Holz, Jörg Korth 861 Holz

6.Wettkampf
Am 14.01.2017 fand in Grimmen der 6.Wettkampf gegen die Mannschaften aus Eggesin, Reinkenhagen und Bergen statt. Die Graaler Kegler mussten wieder mal auf die Unterstützung durch die 2.Mannschaft zurückgreifen. Zwar gingen die Graaler nach dem ersten Starter in Führung, aber auf der sehr schwer zu spielenden Bahn (es gab insgesamt nur ein Plus-Ergebnis von 840 Holz !!) hatte sich alles sehr schnell wieder geändert. Eggesin war vor allem am Schluss sehr stark und gewann diesen Wettkampf verdient mit 4146 Holz. Der TSV Graal-Müritz belegte mit 4118 Holz einen sehr guten 2.Platz und somit 3 Punkte. Es folgte die SG Reinkenhagen mit 4014 Holz und den 4.Platz erzielte der Bergener KV III mit 3960 Holz. 
Einzelergebnisse: Stefan Lübcke 831 Holz, Olaf Baaske 825 Holz, Jörg Meiburg 824 Holz, Jörg Gechert 819 Holz, Sabine Kohlhoff 819 Holz, Jörg Korth 808 Holz

7. Wettkampf
Am 28.01.2017 trafen in Demmin die ersten 4 Mannschaften der Staffel aufeinander. Die SG Greifswald/Gützkow II , Randow/Eggesin und der TSV Graal-Müritz an der Spitze trennten nur 1 Punkt. Und wie schon beim letzten Wettkampf hatte Randow/Eggesin das bessere Ende für sich. Mit den letzten beiden Startern gab es ein ständiges Hin und Her bei der Führung - doch Graal-Müritz unterlag mit 2 Holz !.  Randow/Eggesin gewann mit 4270 Holz vor den Graalern mit 4268 Holz. Greiswald/Gützkow II wurde Dritter mit 4255 Holz und Vierter wurde Strasburg mit 4232 Holz.
Einzelergebnisse: Jörg Meiburg 870 Holz, Martin Meiburg 857 Holz, Stefan Lübcke 855 Holz, Jörg Gechert 851 Holz, Olaf Baaske 835 Holz, Jörg Korth 825 Holz

8. Wettkampf
Zum letzten Wettkampf der Spielsaison 2016/2017 trafen am 18.02.2017 alle 8 Mannschaften der Staffel I in Stralsund aufeinander. Für die Graaler Kegler leider nur noch ein Prestige-Wettkampf - mit dem Abstieg hatten wir nichts mehr zu tun und an Aufstieg war mit unserer geringen Mitgliederzahl nicht zu denken. Dennoch sollte die Haut so gut es ging zu Markte getragen werden. Leider war wohl doch die Luft raus - es wurde an diesem Tag nur der 5. Platz mit 4193 Holz. Es gewann die SG Greifswald/Gützkow II mit 4237 Holz und damit auch der Staffelsieger der Verbandsklasse mit 27 Punkten. Der TSV Graal-Müritz belegt am Ende mit 25 Punkten den 3.Platz. 
Herzlichen Glückwunsch.

Die Tabelle und Wettkampfprotokolle der Verbandsklasse können gesehen werden auf:
www.skvmv.de/ergebnisse/vk_ergeb.htm

 


©2003-2015