Event Details

10.11.2015
Saisonstart für die Abteilung Badminton des TSV Graal-Müritz

Kategorie: Badminton

Die ersten beiden Punktspiele der Saison standen auf dem Plan.

Am 27.09.15 wurde es für die Badmintonspieler des TSV wieder ernst. Die ersten beiden Punktspiele der Saison standen auf dem Plan. Bei bestem Wetter reiste man am frühen Morgen nach Saßnitz um dort gegen die Mannschaften aus Güstrow und der Spielgemeinschaft aus Bützow und Neubrandenburg die ersten Punkte der Saison einzufahren. 

Vor dem ersten Aufschlag sorgte Mannschaftsleiter Stefan Lübcke noch für gute Laune beim Team, denn er hatte für alle die neuen Trikots dabei!

In Saßnitz im Einsatz: Stefan, Klaus, Johanna, Torsten, Marianne, Uwe & Rolf

Begonnen wurde mit dem Spiel gegen SG Neubrandenburg/Bützow. Mit dem Minimalziel ein Unentschieden zu erreichen starteten die ersten Doppelpaarungen. Gut aufgelegt zeigten sich Klaus und Uwe bei ihrem klaren 2:0 Satzerfolg. Etwas mehr Mühe hatten Stefan und Rolf im ersten Herrendoppel. Den ersten Satz gewann man souverän. Im zweiten Satz verlor man etwas den Faden und somit musste ein Entscheidungssatz her den man dann aber wieder deutlicher gestalten konnte. Im Damendoppel ließen Johanna und Marianne nichts anbrennen und somit stand es nach den ersten 3 Doppeln bereits 3:0 für uns. Weiter ging es mit den Einzelspielen. Marianne, die etwas angeschlagen in die Partie ging, konnte im ersten Satz noch gut mithalten, verlor diesen dann aber mit 20:22. Der zweite Satz ging dann leider auch an den Gegner. Das erste und zweite Herreneinzel von Stefan und Uwe konnten mit viel Mühe in 3 Sätzen gewonnen werden. Im dritten Einzel sammelte Torsten seine ersten Erfahrungen bei Punktspielen, jedoch war der Gegner an diesem Tag noch zu stark. Im Mixed spielten Johanna und Rolf. Nach verlorenem erstem Satz konnten sie sich steigern und gewannen Durchgang 2 und 3. Das Endergebnis war somit ein 6:2 für unsere Mannschaft! 

Im zweiten Spiel des Tages hieß der Gegner dann Güstrow. Nach engen Spielen in den Vorjahren, wäre man auch hier mit einem Unentschieden zufrieden gewesen.

Das erste Herrendoppel begann mal wieder mit Startschwierigkeiten und so musste man auch hier über drei Sätze gehen die man am Ende 2:1 für sich entscheiden konnte. Im zweiten Doppel hatten Klaus und Torsten leider zu wenig entgegen zu setzten. Nur die Damen überzeugten in ihrem Doppel und holten ein klares 2:0! Bei den 3 Herreneinzel konnte nur Stefan seine gewohnte Stärke abrufen und gewann 2:1. Marianne nahm den Schwung aus dem Doppel dann mit in ihr Einzel und konnte hier klar 2:0 gewinnen. Somit stand es vor dem entscheidenden Mixed 4:3 für unsere Mannschaft und das Unentschieden war bereits gesichert. Johanna und Rolf waren im ersten  Satz eigentlich überlegen, ließen sich aber am Ende irgendwie die Butter vom Brot nehmen (19:21). Nach einen kleinen Verschnaufpause und aufmunternden Worte vom Rest des Teams ging man in die nächsten Sätze. Ein 21:14 und 21:9 ließ uns am Ende jubeln und wir gewannen gegen Güstrow 5:3


©2003-2019