News Detail

31.03.2019
Kegeln - TSV-Herren - Wettkampfsaison 2018/2019

Kategorie: Kegeln
Von: Jörg Gechert

Kegler des TSV Graal-Müritz starten in der Verbandsklasse in die neue Wettkampfsaison

Wettkampfsaison 2018/2019 in der Verbandsklasse des Sportkeglerverbandes Mecklenburg-Vorpommern, Staffel II

Die Gegner:
SC Laage, Hagenower SV, Einheit Teterow II, Traktor Balow,  KC Goldberg II, Einheit Schwerin II, SG Lübow/Neukloster

Die Termine:
15.09.2018 - Kritzmow / 20.10.2018 - Neukloster 1-4 / 03.11.2018 - Waren  / 17.11.2017 - Schwerin 1-4 / 15.12.2018 - Wismar / 12.01.2019 - Bützow / 02.02.2018 - Goldberg / 02.03.2019 - Rostock

Der TSV Graal-Müritz erreichte in der Spielsaison 2017/2018 den 2.Platz in der Staffel 2 und wäre damit aufstiegsberechtigt gewesen. Leider war dies aus personellen Gründen nicht möglich. Für die kommende Saison mit zwei neuen Mannschaften viel Glück und Gut Holz.

1.Wettkampf

Am 15.09.2018 begann für die Kegler des TSV Graal-Müritz die Wettkampfsaison 2018/2019 in Kritzmow. Die Kegelbahn lässt schon seit einigen Jahren hohe Ergebnisse zu - und dass wollten die Graaler auch gegen die starken Kegler von Einheit Teterow II, SC Laage und Einheit Schwerin II nutzen. Nach dem starken Beginn durch Olaf Baaske und Sven Draxler lagen wir gleichauf mit Einheit Schwerin. Stefan Lübcke setzen noch einen drauf und der TSV ging in Führung. Die letzten beiden Starter Martin Meiburg  und erst recht das beste Ergebnis des Tages durch Jörg Meiburg  sicherten den bravourösen Auftaktsieg mit 4392 Holz.. Der SC Laage schob sich mit sehr guten Ergebnissen noch an Schwerin vorbei und wurde Zweiter mit 4348 Holz. Schwerin wurde knapp Dritter mit 4345 Holz und Teterow bildete abgeschlagen mit 4259 Holz das Schlusslicht. 
Einzelergebnisse: 
Jörg Meiburg 897 Holz, Stefan Lübcke 878 Holz, Olaf Baaske 873 Holz, Martin Meiburg 873 Holz, Sven Draxler 871 Holz, Fritz Möschter 815 Holz 

2. Wettkampf

Der 2. Wettkampf fand am 20.10.2018 in Neukloster statt. Die Mannschaft trat nicht in Bestbesetzung an - was auf der schwierigen Bahn an diesem Tag noch ein zusätzliches Handicap darstellte. Trotzdem lagen die Graaler nach 3 Durchgängen noch auf dem 1.Platz, doch ein zweites hohes Minus-Ergebnis machte eine bessere Platzierung unmöglich. Der SC Laage gewann diesen Wettkampf souverän mit 4271 Holz. Und mit dem letzten Starter und der Tagesbestleistung von 35 Holz zog auch noch KC Goldberg mit insgesamt 4246 Holz an der Graaler Mannschaft vorbei . Der TSV Graal-Müritz wurde Dritter mit 4236 Holz und das Schlusslicht bildete Traktor Balow mit 4199 Holz. 
Einzelergebnisse:
Sven Draxler 867 Holz, Jörg Gechert 862 Holz, Jörg Meiburg 859 Holz, Sabine Kohlhoff 840 Holz, Jörg Korth 808 Holz, Fritz Möschter 792 Holz

3.Wettkampf

Am 03.11.2018 wollten die Graaler Kegler in Waren die Niederlage von letzten Wettkampf wieder wettmachen. Und das gelang gegen die SG Lübow/Neukloster, dem SSV Einheit Teterow II und Traktor Balow hervorragend. Nach einem sehr guten Start zogen Lübow/Neukloster und Balow zwar an den Graalern vorbei, aber ein sehr guter Endspurt durch Sven Draxler und Jörg Meiburg sicherte doch noch den 1.Platz  mit 4302 Holz. Die SG Lübow/Neukloster wurde Zweiter mit 4201 Holz vor Trakor Balow mit 4281 Holz. Der SSV Einheit Teterow II wurde Vierter mit 4145 Holz.
Einzelergebnisse:
Jörg Gechert 870 Holz, Jörg Meiburg 865 Holz, Sven Draxler 862 Holz, Olaf Baaske 859 Holz, Martin Meiburg 846 Holz, Fritz Möschter 829 Holz

4. Wettkampf

Der 4.Wettkampf wurde am 17.11.2018 auf der Kegelbahn in Schwerin ausgetragen. Von der Tabelle her rechneten einige Graaler Kegler gegen Einheit Teterow, den Hagenower SV und dem KC Goldberg doch schon mit einen Sieg. Doch es kam mal wieder ganz anders als geplant. Auf der schwierigen Bahn waren an diesem Tag Ergebnisse von minus 72 bis plus 26 Holz auf dem Spielbericht zu sehen. Und für die Graaler waren 3 teilweise hohe Minus-Ergebnisse etwas zu viel. Der TSVGraal-Müritz belegte mit 4164 Holz den 3.Platz  und damit 2 Punkte. 
Klar gewonnen hat der KC Goldberg mit 4223 Holz vor dem Hageower SV mit 4177 Holz. Einheit Teterow wurde Vierter mit 4138 Holz.
Einzelergebnisse:
Jörg Gechert 849 Holz, Jörg Meiburg 848 Holz, Sven Draxler 841 Holz, Olaf Baaske 829 Holz, Fritz Möschter 797 Holz, Jörg Korth 788 Holz.

5.Wettkampf

Es geht weiter auf und ab beim TSV Graal-Müritz. Beim 5.Wettkampf am 15.12.2018 in Wismar wollte man unbedingt wieder in die Spitze der Tabelle vorstoßen. Und mit der 2.Mannschaft von Einheit Schwerin war das kein leichtes Unterfangen. Und der Wettkampf begann sehr gut für den TSV. Sven Draxler und Jörg Gechert legten jeweils 41 Holz plus vor. Jörg Korth sorgte mit der Mannschaftsbestleistung von +53 Holz für eine faustdicke Überraschung. Schwerin versuchte noch zum Schluss mit der Tagesbestleistung von +60 Holz das Blatt zu wenden, aber Stefan Lübcke und Schlusskegler Jörg Meiburg machten mit +35 bzw. +40 Holz den Sack zu. Der TSV Graal-Müritz gewann klar mit 4410 Holz vor Einheit Schwerin (4368 Holz) und holte wieder 4 Punkte. Hagenow wurde Dritter mit 4351 Holz und Traktor Balow musste sich mit 4336 Holz mit Platz 4 begnügen.
Die 1.Mannschaft des TSV Graal-Müritz liegt nun mit 16 Punkten (punktgleich mit Schwerin und der SG Lübow/Neukloster) auf dem 2.Platz in der Tabelle.
Einzelergebnisse:
Jörg Korth 893 Holz, Sven Draxler 881 Holz, Jörg Gechert 881 Holz, Jörg Meiburg 880 Holz, Stefan Lübcke 875 Holz, Fritz Möschter 822 Holz

6.Wettkampf

Am 12.01.2019 trafen die Graaler Kegler in Bützow wieder auf Einheit Schwerin.
Es ist eine schwierige Bahn, mit der nicht jeder Kegler so richtig zurecht kommt. So ging es auch den Graalern, die nach sehr guten Beginn gegen die Schweriner immer mehr Holz verloren und sich am Ende mit 4263 Holz mit dem 2.Platz  begnügen mussten. Einheit Schwerin gewann diesmal souverän mit 4318 Holz den Wettkampf, die SG Lübow/Neukloster wurde mit 4245 Holz Dritter und das Schlusslicht bildete KC Goldberg mit 4227 Holz.
Einzelergebnisse:
Jörg Gechert 871 Holz, Martin Meiburg 861 Holz, Jörg Meiburg 846 Holz, Sven Draxler 844 Holz, Fritz Möschter 841 Holz, Jörg Korth 834 Holz

7.Wettkampf

Am 02.02.2019 reisten die Graaler Kegler nach Goldberg. Über die Bahn wussten wir so gut wie gar nichts mehr, waren wir doch im Jahr 2012 das letzte Mal dort. Trotzdem, die Mitkonkurrenten lagen in der Staffel hinter uns, und so war die Hoffnung auf einen guten Wettkampfausgang eigentlich berechtigt. Und der TSV ging auch gleich am Anfang durch Stefan Lübcke (850 Holz) in Führung, aber dann gelang auf der sehr extrem zu spielenden Bahn so gut wie nichts mehr.
Der TSV Graal-Müritz wurde immer weiter durchgereicht - wäre am Ende sogar mit Platz 3 zufrieden gewesen. Erst mit den letzten beiden Ergebnissen gelang der nicht mehr erwartete knappe Sieg mit 4199 Holz gegen einen schwächelnden Hagenower SV (4195 Holz).  Dritter wurde Laage (4177 Holz) und Vierter die SG Lübow/Neukloster mit 4135 Holz.
Der TSV Graal-Müritz ist Spitzenreiter der Staffel , punktgleich mit Einheit Schwerin - beide 23 Punkte. 
Einzelergebnisse:
Sven Draxler 852 Holz, Stefan Lübcke 850 Holz, Jörg Gechert 848 Holz, Martin Meiburg 836 Holz, Jörg Korth 813 Holz, Olaf Baaske 808 Holz

Die Tabelle ist zu sehen bei :  
www.skvmv.de/ergebnisse/vk_ergeb.htm

 



©2003-2018